#14: Die Fleischsalat-Edition

Die Ausgabe 14 im Stijlregal kaufen
Die Ausgabe 14 kommt im praktischen Handtaschen-Format DIN A3 daher. Verschiedene Autoren u.a. Sibylle Berg, Andreas Glumm (500 Beine), Nilz Bokelberg, Silke Nolden und Petya Metodieva schreiben über das Leben am Gewässer und was das für sie bedeutete. Außerdem haben wir keine Mühen gescheut, uns übernatürlich vielen Fleischsalatsorten gestellt und diese eigenmündig getestet. Es tut sich einiges in der Fleischsalatszene. Der Segelkapitän Martin Sährig, der Extrem-Emo Felix Krapp, die Hof-Konditorin Ludwigs des XIV Marlene Müller, die Buchwissenschaftlerin und Schweinefleischhypnotiseurin Kiki Haas, sowie Yves Paul (Ich bin der Yves Paul!) haben mitgetestet und -gelitten. Breite Resonanz hat auch die Aktion “Twitterer knipsen ihre Klos” gefunden. Wir hatten vor Rührung Klos im Hals. Erst Fleischsalat, dann Klos… Sie wissen sicher was das bedeutet und wie meta das nun wieder ist. Obendrein ist Huck Haas mit dem iPhone 4 “losgelaufen” und hat die Bächlein seiner Kindheit fotografiert, um zu beweisen, dass man mit dem iPhone 4 auch Bächlein seiner Kindheit fotografieren kann.Und als wir das Heft gerade (15. Juli 2011 / 9:51 Uhr) nochmal durchgeblätterterterten, da haben wir hyperhyperultragigantische Gefühle für unsere enorm große Schaffenskraft gespürt. Diese Gefühle waren so groß, dass wir Sie nun bitten, den Link zum Shop anzuklicken, um das Magazin käuflich zu erwerben, denn Sie werden danach nicht mehr wissen, wohin mit der dadurch dazugewonnenen Geilheit Schönheit.